Startseite


Bitte klicken Sie die Karte für Details

In unserer Datenbank gibt es 353 Datensätze.

Fotos zur Art:
  • Standort
    Platzhalter
  • Gametophyt
    Gametophyt
    Foto: Dr. Michael Schön
  • Blättchen
    Blättchen
    Foto: Dr. Oliver Dürhammer
  • Verbreitung in Deutschland
    Deutschland-Karte

Abietinella abietina (Hedw.) M. Fleisch. var. abietina

Systematik: Moose > Bryophyta > Bryopsida > Hypnales > Thuidiaceae > Abietinella

Deutscher Name: Echtes Tannen-Thujamoos, Echtes Tannenmoos

[ Legende für Rote Liste einblenden ] Rote Liste:
  • Deutschland: V

Literatur
Die Musci der Flora von Buitenzorg 4: 1497. 1923.

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Auffällige, im Gelände leicht kenntliche Art. Neben der Normalform wird eine var. hystricosum (Mitt.) Loeske unterschieden, die von Düll-Hermanns (1985) von wenigen Stellen im Süden des Gebietes angegeben wird. Weitere Beobachtungen zu dieser Varietät liegen nicht vor, und wir führen sie in der Kartierung nicht getrennt. Auf Kalk- und basenhaltigen Unterlagen an offenen bis halboffenen, trockenen ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
In allen Höhenlagen, vom Flachland bis in die alpine Stufe. Im norddeutschen Flachland vor allem in den kontinental getönten Trockengebieten im Osten, besonders an der unteren Oder. Nach Westen wird die Art rasch sehr selten und fehlt in den atlantisch getönten Bereichen fast vollständig. In Mittel- und Süddeutschland in allen Kalkgebieten verbreitet bis häufig, in den Alpen in allen Höhenlagen. ...

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
In den Hauptverbreitungsgebieten bis heute teilweise in großen Beständen und ungefährdet. Insgesamt ist die Art in früheren Jahrhunderten durch extensive Landnutzung stark begünstigt worden. Durch Auflassung von Magerstandorten und dadurch fortschreitende Verbuschung ist sie im gesamten Gebiet vielfach stark zurückgegangen. In Regionen außerhalb der Kalkgebiete ist die Art heute selten bis ganz ...